Habakuk
Szial_Media_Navi Extrner Link zu Habakuks Facebook-Seite Externer Link zu Habakuks Twitter-Seite
Habakuk - "Die Erde dreht sich zärtlich"

Kritik von Kurt Rainer Klein zur CD "Die Erde dreht sich zärtlich"
Audio-CD-Rezension für das Deutsche Pfarrerblatt
HABAKUK - "Die Erde dreht sich zärtlich" - Audio-CD mit 15 Songs und Liederheft mit allen Texten und Noten

Zum 30. Geburtstag ist die 14. Musikproduktion mit 15 neuen Songs der Frankfurter Musikgruppe HABAKUK erschienen. Es ist ein Bekenntnis zu unserem Planeten Erde, der uns Lebensraum und Heimat gibt, aber auch von Raubbau und Ausbeutung bedroht ist. Es ist ein Bekenntnis zum Leben, das sich uns aus Gottes Hand geborgen und glücksdurchflutet, aber auch schmerzhaft und bedroht erschließen kann. Es ist ein Bekenntnis zu Gott, der alles menschliche Sehnen in sich vereint und der uns Rätsel aufgibt, aber doch stets Halt und Zukunft neu verheißt.

Der schlagzeugbetonte und mit Bläsersets angereicherte Titelsong "Die Erde dreht sich zärtlich" weiß von dem Rhythmus aus Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht, der von der Unverfügbarkeit des Lebens erzählt, das uns von Gott geschenkt und kostbar ist.

Vom Kampf um das blaue Gold, der bereits entbrannt ist, erzählt "Gebt uns Wasser", das in Keyboardkaskaden dahinplätschert und den Mund derer wässrig macht, denen das knappe Nass abgegraben wird.

Das E-Gitarre- und Bläser-groovende "Was dann" fragt, was ist, wenn das Meer ausgefischt, die Bäum entlaubt, das Wasser verseucht, wenn der Müll zum Himmel stinkt, das Öl ausgeraubt, das letzte Tier verscheucht - und Geld nicht ernährt noch schmeckt?!

Von Zeit zu Zeit bricht aber auch die Leichtigkeit des Lebens hervor und zeigt sich in dem witzigen "Parkbank, Buch und Sonnenschein" mit Bläser-jubilierendem Glücksgefühl, das alles Fragen und Sorgen vergisst und zum fröhlichen Hüpfen und gelösten Tanzen animiert.

Am besten gefällt mir der Bass-pulsierende und von Flam-Rimshots-getriebene Song "Und ob", der trotzig und hoffnungsfroh Psalm 23 in unsere Sprache und Zeit überträgt. Man muss den Song bei voller Lautstärke hören, um das "Dennoch" zu verinnerlichen.

Habakuk, die vierzehnte: Eine lebensbejahende CD mit Blick auf die inneren und äußeren Nöte der Menschen unserer Zeit und der mutmachenden Botschaft von den Möglichkeiten, die Gott uns gibt - trotz aller Unbill, Leid und Anfechtung. Die Texte, allesamt von Eugen Eckert, wurzeln tief im Glauben an den lebensbejahenden Gott und blühen auf im getragenen bis rockigen Sound, der Menschen befruchtet und ermuntert. Eine durchweg gelungene Musikproduktion!
Die Erde dreht sich zärtlich

Index
Platten
Termine
Noten
Eugen Eckert
Bestellungen
Mitglieder
Kritiken/Presse
Fotos/Video
Verschiedenes
Aktuell
Links
Kontakt
Impressum
Habakuk-Flyer 2015/16
CD "Einfach so"
Habakuk Info Flyer 2016