Habakuk
Szial_Media_Navi Extrner Link zu Habakuks Facebook-Seite Externer Link zu Habakuks Twitter-Seite
Die Erde dreht sich zärtlich

CD der Frankfurter Band HABAKUK zum Kirchentag 2005 in Hannover.

Kritik von Dr. Martin Zentgraf zur CD "Die Erde dreht sich zärtlich"
Dr. Martin Zentgraf in: Hessisches Pfarrblatt Nr. 3, Juni 2005, S.106

Pop- und Rockmusik zu geistlichen Texten kennen wir nun seit 30 Jahren von der Band HABAKUK, die mit ihren Liedern auch zum musikalischen Markenzeichen der Kirchentage geworden ist. Inhaltliche Schwerpunkte dieser Gruppe sind geistliche Themen, Gegenwarts- und Zukunftsfragen, unsere Verantwortung für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung Gottes, die Ökumene, das Leben und die Liebe. 500 Gemeinde- und Vortragslieder sind in den vergangenen Jahren von HABAKUK erschienen. Die Band entstand 1975 aus Impulsen des 16. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Frankfurt. In das Evangelische Gesangbuch aufgenommen wurde 1993 das HABAKUK -Lied „Bewahre uns, Gott“ (171). Weitere Lieder fanden in anderen Gesangbüchern international Veröffentlichung.

Die nun neu herausgebrachte 14. CD der Gruppe schöpft mit ihren Liedern aus dem Reichtum biblischer Erzählungen und aus Erfahrungen bewegender Mitmenschlichkeit. Im der CD beiliegenden booklet, das auch alle Liedtexte enthält, schreibt der Frankfurter Studentenpfarrer Eugen Eckert dazu: „Von Beidem möchten wir etwas weitergeben – etwa wenn, im Sinne der Losung des Hannoveraner Kirchentages, unsere Kinder danach fragen, was uns in den leichten und schweren Zeiten des Lebens hält und trägt“.

Alle Liedtexte auch auf dieser CD sind von Eugen Eckert. Die meisten Kom-positionen von Andreas Neuwirth und Alejandro Veciana. Das erste Lied trägt den Titel „Wenn dich dein Kind fragt“ – und greift damit die Losung des Kir-chentages 2005 auf.

Besonders gelungen finde ich den Text von „Nicht fertig sein“: „Das letzte Wort ist längst noch nicht gesprochen, das letzte Glas noch lange nicht geleert; der neue Tag – noch nicht und doch schon angebrochen und mit ihm Licht, das sich vermehrt. Nicht fertig sein. Und auch nicht fertig werden. Die letzte Tür ist längst nicht aufgeschlossen, der letzte Zug noch lange nicht verpasst; der neue Tag – noch jung und schön und unverdrossen, macht sich zum Wirt, wir sind zu Gast. Nicht fertig sein...“.

Eine Notenausgabe zur CD ist im Strube-Verlag erschienen und kann mit bestellt werden.

Die CD ist nicht nur im Blick auf den Kirchentag 2005 sehr zu empfehlen. Vielen wird sie Freude und auch Nachdenklichkeit schenken.
Die Erde dreht sich zärtlich

Index
Platten
Termine
Noten
Eugen Eckert
Bestellungen
Mitglieder
Kritiken/Presse
Fotos/Video
Verschiedenes
Aktuell
Links
Kontakt
Impressum
Habakuk-Flyer 2015/16
CD "Einfach so"
Habakuk Info Flyer 2016