Habakuk
Szial_Media_Navi Extrner Link zu Habakuks Facebook-Seite Externer Link zu Habakuks Twitter-Seite
Biblischer Prophet liefert das Vorbild

Sozial engagiert: Rock- und Popband "Habakuk" von Tanja Albrecht
Westdeutsche Zeitung vom 28. November 1994
Hochdahl. "Uns gibt es fast so lange wie die Rolling Stones" - Eugen Eckert, einer der Mitbegründer der Frankfurter Band "Habakuk", macht zusammen sieben weiteren Musikern seit 20 Jahren deutschsprachige Rock- und Popmusik.
Von den acht Bandmitgliedern (darunter auch zwei Frauen) waren am Samstag sieben zu Gast im Millrather Paul-Schneider-Haus. Ihre qualitativ hochwertige Musik ist vor allem durch kritische Texte geprägt, die ihren Schwerpunkt auf die Themen "Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung legt. Das Engagement der Gruppe manifestiert sich auch in ihrem Namen "Habakuk": Habakuk war ein biblischer Prophet im Alten Testament, der bereits vor 2600 Jahren Sozialkritik an der Gesellschaft übte.

Oftmals fließen eigene Erfahrungen in die Texte mit ein, die in der Mehrzahl Eckert schreibt, der als Pfarrer in Offenbach tätig ist. So auch in dem Song "Da gibt´s ein Haus in meiner Stadt", der von der Not und dem Leid von Flüchtigen erzählt, die hier in Deutschland Schutz und Geborgenheit suchen und Haß, Neid unh Hohn ausgesetzt sind. "Habakuk" betont, "Asyl muß Recht und Pflicht bleiben", denn alles andere würde Gott ausschließen. Die Texte, unterlegt mit mitreißenden Rockklängen, wollen die Augen öffnen und anregen, sich zum Beispiel nicht mit dem Bütgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien abzufinden.
Alejandro Veciana, der Gitarrenspiel studiert hat, und jetzt Berufsmusiker ist, versteht es, die Songs von Eckert mit den passenden Melodien zu unterlegen, die keineswegs langweilig oder altmodisch klingen. Eingängiger, gut gespielter Rock beweist die exzellente Ausbildung der Musiker an Gitarre, Baß, Schlagzeug und Keyboards. Hinzu kommt due ausdrucksstarke und überzeugende Stimme der Sängerin Angi Dietze, die es versteht, die oft ernsten Texte einfühlsam zu präsentieren.

Ihre Lieder hat die Band auf jetzt schon acht CDs festgehalten, und ihr Lied "Bewahre uns, Gott" wurde in das "Neue evangelische Gesangbuch" aufgenommen. Jede deutschsprachige Gemeinde, auch in der Schweiz und Österreich, wird dieses Lied jetzt in ihrem Gesangbuch vorfinden und singen können.

Alejandro Veciana, Anhi Dietze, MArc André Halller und Andreas NEuwirth

WZ-Foto: Jürgen Venn


Index
Platten
Termine
Noten
Eugen Eckert
Bestellungen
Mitglieder
Kritiken/Presse
Fotos/Video
Verschiedenes
Aktuell
Links
Kontakt
Impressum
Habakuk-Flyer 2015/16
CD "Jetzt"
Habakuk Info Flyer 2016
Liederzeitung 2017
Liederzeitung 2017