Habakuk
Szial_Media_Navi Extrner Link zu Habakuks Facebook-Seite Externer Link zu Habakuks Twitter-Seite
Alles hat seine Zeit

Kritik von Ralf-Andreas Gmelin zur CD "Alles hat seine Zeit"
Evangelische Kirchenzeitung Mai 1997, Ralf-Andreas Gmelin

"Alles hat seine Zeit" heisst das neue und neunte Album der Frankfurter Gruppe HABAKUK, das nun auf CD erschienen ist. Die Texte dazu hat Eugen Eckert geschrieben, der auch Pfarrer der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) an der J.W.-Goethe-Universität ist.

Biblische Motive aus dem Predigerbuch sind Grundlage des Titelsongs. In den Liedern werden Landschaften meditiert, Konflikte und Liebe besungen. Mit einfachen und gängigen Bildern wird Gott gelobt: "Im Schatten deiner Bäume bestaune ich, was du, Gott, gibst" In besonderem Maße nachdenklich macht die Atmosphäre des Liedes "Geh noch nicht fort", das den Hörer an das Bett eines Todkranken führt.

Die Arrangements der Titel sind abwechslungsreich und in der Tat "stimmig", wie es im Coverheft versprochen wird. Vier Instrumentalisten sorgen mit Unterstützung präziser Sequenzertechnik für einen professionellen Popsound, der von drei Gastbläsern unterstützt wird. Die musikalische Gestaltung verrät den routinierten Einsatz von Stilmitteln und Instrumenten dieser Band, die im 22. Lebensjahr steht.
Alles hat seine Zeit

Index
Platten
Termine
Noten
Eugen Eckert
Bestellungen
Mitglieder
Kritiken/Presse
Fotos/Video
Verschiedenes
Aktuell
Links
Kontakt
Impressum
Habakuk-Flyer 2015/16
CD "Jetzt"
Habakuk Info Flyer 2016
Liederzeitung 2017
Liederzeitung 2017