Habakuk
Szial_Media_Navi Extrner Link zu Habakuks Facebook-Seite Externer Link zu Habakuks Twitter-Seite
Der Name HABAKUK stammt aus der Bibel. Habakuk war ein Prophet, der etwa 600 v. Chr. lebte. Er hat sich zu seiner Zeit erstaunlich entschlossen für bewusstes Leben und soziales Engagement eingesetzt. Auf nur drei Seiten ist das lesenswerte Programm dieses „kleinen Sozialpropheten“ im Alten Testament festgehalten.

Den Gründungsmitgliedern von HABAKUK hat die Klarheit des Propheten imponiert. Er wurde zum Paten und Namensgeber, denn die Band nahm sich vor, inhaltlich in seinen Fußstapfen zu wirken: den Mund also aufzumachen und Kritik an gesellschaftlich Misslingendem zu üben und dagegen Visionen für Gelingendes zu entwickeln.

Mehr als 1.200 Konzerte und Gottesdienste im In- und Ausland hat die Band HABA-KUK inzwischen gestaltet. Seit Berlin 1977 haben wir bei jedem Deutschen Evangelischen Kirchentag mitgewirkt – durch viele Jahre in intensiver Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Luise Schottroff und Prof. Dr. Dorothee Sölle (siehe Bildergalerie). Seit Mainz 1998 engagieren wir uns regelmäßig auch beim Deutschen Katholikentag.

Unser bekanntestes Lied „Bewahre uns, Gott“ gehört seit 1993 zum Stammteil des Evangelischen Gesangbuches (Nr. 171). Seit 1998 gehört es zum Stammteil des Gesangbuches der Evangelisch-Reformierten Kirchen in der Schweiz (Nr. 346) e-benso, wie seit 2002 zum neuen Gesangbuch der Evangelisch-Methodistischen Kirche in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Nr. 488).

weiter...
Die Erde dreht sich zärtlich
Die Erde dreht sich zärtlich
Lichterloh
Lichterloh
Es ist Sommer
Es ist Sommer
Zweifach
Zweifach

Index
Platten
Termine
Noten
Eugen Eckert
Bestellungen
Mitglieder
Kritiken/Presse
Fotos/Video
Verschiedenes
Aktuell
Links
Kontakt
Impressum
CD "Jetzt"
CD "Jetzt"
Habakuk-Flyer 2016
Habakuk-Flyer 2016
Habakuk-Liederzeitung 2017
Liederzeitung 2017

Liederzeitung 2017