Habakuk
Szial_Media_Navi Extrner Link zu Habakuks Facebook-Seite Externer Link zu Habakuks Twitter-Seite
Habakuk - "Mehr als Liebe"

Kritik von Kurt Rainer Klein zur CD "Mehr als Liebe"
Audio-CD-Rezension für das Deutsche Pfarrerblatt, 107. Jg. Heft 7, Juli 2007, S. 392.
HABAKUK - "Mehr als Liebe" - 15 neue Songs mit 16-seitigem Booklet, 2007, Strube-Verlag-München, Preis: 15 Euro

Neu sind - und erstmals mit HABAKUK auf ihrer vorliegenden 15. Studioproduktion zu
hören - die beiden 26-jährigen Sängerinnen Laura Doernbach und Esther Fischer. Nach
30 Jahren sind sie als Sängerinnen für Angi Dietze und Christine Neumann in die Band
gekommen und haben damit einen Generationswechsel vollzogen.

Rechtzeitig zum diesjährigen Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vor 32 Jahren in
Frankfurt zur Gründung der Band führte, hat HABAKUK ihre neuen Lieder
herausgebracht. Unter dem Titel "Mehr als Liebe" ist eine facettenreiche
Auseinandersetzung mit dem gleichnamigen Thema hervorgegangen. Eugen Eckert, der
alle Texte geschrieben hat, zum Teil in Anlehnung an biblische Gedanken oder
literarische Dichtung, erleichtert den Hörern durch seine niveauvolle Sprache und
einfühlsamen Bilder in poetischem Tiefgang den Zugang zu dem, was uns alle bewegt.

"Mit dem Mantel deiner Güte" ist ein Gebet, das Gott um Beistand bittet auf dem Weg,
der vor uns liegt. Die leidenschaftliche Liebe zweier Menschen findet in "Du hast mir
mein Herz genommen" ihre Metapher im "betörend wie Wein" sein. "Allein sind wir
Worte" - gemeinsam ein Gedicht - verdeutlicht, wie menschliche Nähe Kraft und
Ermutigung schenken. "Wer liebt, wächst über sich hinaus" heißt es in "Mit einem Mal",
worin der frischgebackene Vater seine Beziehung zu seinem Kind fokussiert.

Die Lieder von HAKAKUK bieten reichlich Anstoß zum Nachsinnen über das, was in
unserem Leben zählt und worauf man sich in normalen wie in extremen Zeiten verlassen
kann. Dass es von Vielem mehr gibt, beschreibt Lied 9 treffend mit der Pointe "mehr als
Liebe" gibt es nicht. Und ob wir mit weniger zufrieden sein wollen, wird jeder für sich
als Ansporn verstehen können, sich von der Liebe beschenken zu lassen und weiter zu
schenken, was gerade im Verschenken wächst.

Andreas Neuwirth, Jan Koslowski und das ehemalige Bandmitglied Alejandro Veciana
haben den Texten musikalischen Atem eingehaucht. So erklingen die Lieder von
HABAKUK abwechslungsreich: schwungvoll, rhythmisch, rockig, funky, getrieben,
peitschend, mit Reggae-Feeling, poppig, schwebend, getragen, bedächtig,
melancholisch, und sind anspruchsvoll und vielfältig instrumentiert - Gastmusiker haben
das Instrumentenspektrum erweitert -, den Inhalt der Texte angemessen
transportierend.

Kurt Rainer Klein
Mehr als Liebe

Index
Platten
Termine
Noten
Eugen Eckert
Bestellungen
Mitglieder
Kritiken/Presse
Fotos/Video
Verschiedenes
Aktuell
Links
Kontakt
Impressum
Habakuk-Flyer 2015/16
CD "Jetzt"
Habakuk Info Flyer 2016
Liederzeitung 2017
Liederzeitung 2017