Habakuk
Szial_Media_Navi Extrner Link zu Habakuks Facebook-Seite Externer Link zu Habakuks Twitter-Seite
32. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen 2009
Dom zu Bremen
(Foto: M. Boderke)
Bühne
(Foto: E. Senger)
Dr. Claudia Janssen und Prof. Dr. Luise Schottroff
(Foto: M. Boderke)
Der Dom zu Bremen: im Mai 2009 auf allen Ebenen voller Kirchentag. Der 32. Deutsche Evangelische Kirchentag wird für HABAKUK zum bereits 17. Kirchentag. Seit Berlin 1977 ist die Frankfurter Band ohne Unterbrechung dabei. Bereits 1983 begann eine intensive und schöne Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Luise Schottroff. In Bremen legte sie, gemeinsam mit PD Dr. Claudia Janssen die Geschichte vom „Barmherzigen Samariter“ aus.
Auf der Bühne
(Foto: M. Boderke)
Habakuk open-air
(Foto: E. Senger)
Eugen Eckert
(Foto: E. Senger)
Zwei Frauen erklären einen Bibeltext mit sieben Männerrollen – nicht nur beim Singen gab es gute Gründe zum Schmunzeln. Open-Air bedeutet für uns Musiker: sorglos einfach auch mal richtig losfetzen zu können, ohne Probleme mit dem Hall oder der Raumakustik. Eugen Eckert singt vor – beim Offenen Singen mit dem Kirchentagsliederbuch.
Historische Kulisse
(Foto: M. Boderke)
Großbild-Leinwand
(Foto: T. Oppermann)
Großes Publikum
(Foto: M. Boderke)
Und viele Menschen antworten – vor historischer Kulisse. Auch wer hinten steht wird einbezogen. Dabei hilft Die Großbild-Leinwand. Insgesamt 1.500 Menschen sind gekommen, um mit HABAKUK zu singen.
Esther D. Fischer und Laura Doernbach
(Foto: E. Senger)
Vor dem Rathaus
(Foto: E. Senger)
Andreas Neuwirth
(Foto: T. Oppermann)
Das motiviert die Band natürlich ungemein. Esther Fischer und Laura Doernbach sprühen vor Lebenslust. Und die Menschenmenge geht begeistert mit. Andreas Neuwirth – nach einem gelungenen Solo am Klavier.
Jan, Christoph und Klaus
(Foto: M. Boderke)
Raphael und Esther
(Foto: M. Boderke)
Kirchentagsbesucher
(Foto: E. Senger)
Getragen von der Rhythmusgruppe mit Jan Kos- lowski, Christoph Maurer und Klaus Bussalb. Gefolgt von einem Solo für Raphael Wolf – nicht Selten umjubelt. Man hat das Gefühl, die Menge vergrößert sich von Titel zu Titel.
Eugen Eckert
(Foto: E. Senger)
Eugen Eckert
(Foto: E. Senger)
Esther, LAura und Eugen
(Foto: E. Senger)
Und Eugen Eckert dirigiert bald einen sehr großen Chor. „Klasse ist es mit Ihnen, mit Dir. Danke für alles Mitmachen!“ Längst ist der Funke übergesprungen. Und der Sommer hat sich dazu noch eingestellt.
Andreas, Jan, Raphael und Klaus
(Foto: M. Boderke)
Esther, Laura und Eugen
(Foto: M. Boderke)
Die Band
(Foto: M. Boderke)
Denn die Sonne scheint. Und der Himmel ist wolkenlos und blau. Momente wunderbarer Leichtigkeit. Für Esther Fischer, Laura Doernbach und Eugen Eckert Grund genug, sprichwörtlich alles zu geben. Und weil Jörg Berger für nur ein Spiel am 23.5.09 Trainer von (Absteiger) Arminia Bielefeld wurde, fiel das Interview mit ihm beim Kirchentag aus. Wir sagen für diese Gelegenheit zum Sonder- Konzert Dankeschön.
Esther, Laurs und Eugen
(Foto: E. Senger)
Eugen mit Kindern
(Foto: T. Oppermann)
 
Denn was will man mehr? Eine tolle Bühne, wun- derbare Techniker und begeisterte Kirchentags- besucherInnen. Was will man mehr? Danke Bremen! Danke dem Organisationsteam des 32. DEKT. Und nach getaner Arbeit kann sich Mathis endlich wieder bei Papa einkuscheln. Nicht ohne zu staunen, wie viele Autogramme er geben darf.

Index
Platten
Termine
Noten
Eugen Eckert
Bestellungen
Mitglieder
Kritiken/Presse
Fotos/Video
Verschiedenes
Aktuell
Links
Kontakt
Impressum
Habakuk-Flyer 2015/16
CD "Einfach so"
Habakuk Info Flyer 2016